Make your own free website on Tripod.com
<<<<

 


(Foto: iec.de)

 

 

Verteidiger und Ex. Kapitän Terry Hollinger wechselt zum Schweizer B- Ligisten HC Sierre. Auch Terry war letzte Saison maßgeblich für den Klassenerhalt veranrwortlich und so ist es schade, dass ein weiterer Leitungsträger die Roosters verlässt.
In der Schweiz trifft er auf den ehemaligen DEL- Stürmer Derek Cormier und Schwenningens Ex - Coach Kim Collins.

Hockeyweb schrieb:

Terry Hollinger wechselt in die Schweiz

Sierre/Iserlohn, 18. Juni Nach Derek Cormier wechselt auch der Iserlohner Terry Hollinger zum HC Sierre in die Schweizer Nationalliga B, wo der Ex-Schwenninger Kim Collins als neuer Trainer fungiert. Hollinger war der Wunschkandidat von Collins. Hollinger ist weniger bekannt für technische und läuferische Qualitäten, dafür umso mehr als guter Abräumer mit Spielmacherqualitäten. In 58 Spielen mit Iserlohn holte er sich 35 Scorerpunkte, hatte allerdings mit - 25 die schlechteste +/- Bilanz seines Teams. Er stammt aus einer österreichischen Auswanderer-Familie und wurde 1991 von den St. Louis Blues, für die er 7 mal in der NHL spielen durfte, in der siebten Runde gedraftet. Vor seinem Wechsel nach Iserlohn spielte der zweifache Familienvater neun komplette Spielzeiten in den höchsten Farmteamligen AHL und IHL.