Make your own free website on Tripod.com
<<<<

 


Geschäftsführer Wolfgang Brück: „Erfolg seriöser Arbeit“

 

Iserlohn Roosters erhalten Lizenz ohne Auflagen

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat den Iserlohn Roosters die Lizenz für die kommende Spielzeit 2002/2003 ohne Auflagen erteilt. Somit kann das Team vom Iserlohner Seilersee am 07. September in die Saison starten und die notwendigen Planungen in Ruhe fortsetzen.

Roosterboss Wolfgang Brück betonte am Rande der DEL-Gesellschafterversammlung in der Hamburger AOL-ARENA, dass anhand dieser Entscheidung einmal mehr deutlich werde, dass sich seriöse Arbeit auszahle. Den Iserlohn Roosters sei es gelungen, alle Probleme, die sich aufgrund der Ligazugehörigkeit ergeben haben, abzufedern. Dazu gehöre die ungeklärte Situation im Hinblick auf die Fernsehrechte und der Abschied der Essener Moskitos aus dem DEL-Spielbetrieb. „Auch das immer noch im Raum stehende Fragezeichen hinter der Teilnahme der Revierlöwen Oberhausen wird unsere soliden Finanzplanungen nicht über den Haufen werfen“, so Brück weiter.
Nach Aussagen der DEL-Führung wird schon zu Beginn der kommenden Woche der Spielplan für die kommende Saison präsentiert. Ob die DEL mit 14 oder 15 Teams in die neue Saison startet entnehmen Sie bitte den offiziellen Pressemitteilungen der DEL.

Quelle: www.iec.de