Make your own free website on Tripod.com
<<<<

 

Roosters testen im Trainingslager - Alexandrov, Kozhevnikov und Fritzmeier bekommen eine Chance

Das Team der Iserlohn Roosters ist am Dienstag Morgen ins Trainingslager nach Braunlage aufgebrochen. Dabei wird die Mannschaft der Sauerländer von drei Testspielern begleitet, die sich im Harz für einen Probevertrag bei den Sauerländern empfehlen können. „Alle drei bekommen eine Chance“, betont Trainer Greg Poss, der nach dem Ende des Braunlageaufenthalts seine Entschei-dung bekannt geben will.

Die Testspieler im Kurzportrait:

Igor Alexandrov:
Der 28-jährige Alexandrov stand in der vergangenen Saison beim Ligakonkurrenten aus Augsburg unter Vertrag, konnte sich dort aber nicht für ein weiteres Engagement empfehlen. Der gebürtige Russe kam 1994 aus Springfield (AHL) nach Deutschland und spielte in den vergangenen Jahren unter anderem für Nürnberg, Köln, Hannover und zuletzt in Augsburg.
Greg Poss: „Igor ist ein sehr offensiv ausgerichteter Stürmer, der viele Tore schießen kann. Wir werden sehen, was er drauf hat.“

Franz Fritzmeier:
Greg Poss beobachtet Fritzmeier bereits seit einigen Jahren und hat jetzt die Gelegenheit genutzt, ihn als Testspieler für das Trainingslager in Braunlage gewinnen zu können. Fritzmeiers Karriere begann 1997 beim Zweitligisten aus Bad Tölz. Aufgrund hervorragender Leistungen wechselte er nur eine Saison später in die kanadische Juniorenliga OHL, kam dort aber nicht zurecht. So fand er bei den Mannheimer Adlern eine neue Heimat, machte sieben DEL-Spiele, wurde aber sonst nur bei den Jungadlern eingesetzt. Nach einer weiteren Spielzeit in Kassel stand Fritzmeier dann in der letzten Saison bei den Oberhausener Revierlöwen unter Vertrag.
Greg Poss: „Er hat in der 2. Saisonhäfte in Oberhausen viel Eiszeit bekommen, ich will sehen, ob er sich entwickelt hat.“

Michail Kozhevnikov:
Den 21-jährigen Verteidiger hat Poss bereits während der Unneraner Trainingswoche genauer beobachtet. Da sich der gebürtige Russe dort hervorragend präsentieren konnte, will ihm Greg Poss eine zweite Chance geben. Der Defensivverteidiger stand vor zwei Jahren in Duisburg unter Vertrag, bekam eine Chance in Augsburg, konnte sich dort aber nicht durchsetzen.
Greg Poss: „Michail ist hervorragend ausgebildet, hat einen guten Körper, ich will sehen, was er noch drauf hat.“

Quelle: www.iec.de